Johannes Angerer

Partner

Mit 13 begleitet er seinen Vater, einen der ersten Medienpädagogen Österreichs, auf Tagungen und Seminare und moderiert erste Workshops. Beruflich startet Johannes Angerer als Texter und Kundenberater in der Werbung. Nach sieben „wilden“ Jahren wechselt er ins Management, baut in einem internationalen Konzern die Unternehmenskommunikation auf. Hier entdeckt er das Zusammenspiel von Organisation und Kommunikation. Lernt, selbst Menschen zu führen und zu begeistern. Sein Fokus verschiebt sich auf interne Kommunikation und OE.

Sichtweise: ....außer man tut es.

Ausbildung: Systemischer Berater (SG), TOEM Führungscurriculum, Projektmanagement und jede Menge Kurse rund um Kreativität, Sprache, OE

Einbildung: Richtig fragen und gut zuhören schafft Substanz.

Johannes ein E-Mail schicken

CV von Johannes als pdf

Für diese Kunden hat Johannes gearbeitet

Allianz, Astra Zeneca, Baur Prüf- und Messtechnik, BLG Bremen, Blum , Diffferent, DHL Express Austria, Erber Group, Fronius, Gebrüder Weiss, Hoerbiger , inet logistics, Knill, Land ÖÖ, MTU Maintenance Hannover, Plansee, RBI, T-Mobil Austria, Tirol Kliniken, Tirolia Speedition, WIFI, Würth Logistics, Zalando und noch einige mehr.

Johannes' letzte Beiträge

Übers Trend-Nachhetzen und heisse Luft schwätzen

Eine kleine, alltägliche HR-Geschichte Neulich irgendwo in Österreich. Teambesprechung in der HR-Abteilung der Muster AG, führend in ihrer Branche. 4 Leute sitzen beim Tisch. Petra, die Chefin, hält einen Artikel hoch...

Wie man im digitalen Wimmelbild auf Kurs bleibt.

Da fühlt man sich doch wie in einem Wimmelbild von Ali Mitgutsch: Hunderte HR-Apps prasseln auf Personal-Profis ein. Ob im Recruiting, im Talentmanagement oder bei der Unternehmenskultur. Mit der richtigen App wird angeblich alles schlanker, schneller und smarter. Rasch ist man in Details verloren.

OBEN