Ralf Tometschek

Partner

Als Markenberater sieht Ralf in der Marke einen Werthaltungskompass, an dem sich Strategie und Unternehmenskultur ausrichten. Fokus: Mitarbeiter als Markenbotschafter entwickeln, damit die Marke von innen strahlt und auch als Arbeitgebermarke attraktiv wird. Nach 15 Jahren als Kreativstratege in der Werbung gründet er 2001 wortwelt® mit und 2004 auch IDENTITÄTER® – zwei Beratungsmarken, die heute in Österreich als Synonym für Brand Language und Employer Branding stehen.

Ausbildung: MAS in Training und Development

Einbildung: 
Marke schafft Klarheit, Klarheit bringt Energie.

Sichtweise: Identität prägen – wie im Wort so durch die Tat.

Ralf eine Mail schicken

Für diese Kunden hat Ralf gearbeitet

A1, Austrian, Erste Bank, EVN, Frauenthal Group, Deichmann, Miba, Mondi, ÖAMTC, OeKB, OMV, Oracle, Post AG, Raiffeisen Solution, Porsche Bank, PRISMA, Salzburg AG, SHT, SKIDATA, TPA Horwath, UNIQA, UPC, WIBERG, WKÖ, Zürcher Kantonalbank und einige mehr.

Ralf's letzte Beiträge

Stiefkinder: Interne Kommunikation & Internal Branding

Das wichtigste Kapital sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – zumindest dem Mantra nach, das in Leitbildern umgeht. Spannend: Gutes Geld und viel Zeit stecken Unternehmen aber eher in die externe Kommunikation, nicht in die interne.

HR-Blogs: Am Ball bleiben und Inspiration finden.

Haben Sie manchmal auch das Gefühl, Sie kommen den vielen Themen rund um Employer Branding kaum noch nach? Hier taucht ein neues Buzzword wie „Active Sourcing“ auf, dort taucht ein altgedientes wie „Stellenanzeige“ scheinbar wieder einmal unter …

OBEN