Culture Club in der Ruby Marie

von / Montag, 29 Februar 2016 / Veröffentlicht in Aktuelles, Culture Club
CCC 23.02 Upload WEB-77

 

Karin Krobath begrüßte 80 Gäste diesmal im ältesten Kaufhaus Österreichs, das seit kurzem ein brandneues Hotel ist. „Marie“ spielt darauf an, dass hier einst – als man noch laStafa war – der Rubel rollte. Interieur, Vitrinen, Wanddekorationen zitieren das Warenhaus und schaffen eine damit eine hippe Hotelkultur – alles nach dem Konzept von „Lean Luxury“. Was so viel heißt wie Luxus ohne Schnick-Schnack. Reduziert auf das Wesentliche, werden hier die Wünsche einer neuen Generation von Reisenden erfüllt. „Concierge und Rezeptionist sind durch Tablets ersetzt, es gibt keine Minibar, aber die Bar ist 24 Stunden offen, die Zimmer sind Yachten nachempfunden und schallisoliert, edles Design, Verstärkeranlagen und Leih-Gitarren, ein ausgewogene Bio-Frühstück und eine eigene Bio-Plegelinie, super Betten, aber sie werden nicht jeden Tag gemacht – wir haben uns sehr gut überlegt, was wir selber brauchen wenn wir verreisen und worauf wir gerne verzichten“, erklärt Marketingleiter Tobias Köhler.

Danach gab Employer Brand Managerin Birgit Leitner Einblicke in die Arbeitgebermarke der Erber Group – österreichischer Weltmarktführer bei der Bekämpfung von Schimmelpilzen in der Nahrungsmittelkette. Als Hidden Champion zieht sie junge Talente nach Getzersdorf in Niederösterreich. Die Kampagne sorgt nun für ein stimmiges Employer Branding von Brasilien bis China.

 

Mit dabei waren Michael Bilina (Allianz), Nathalie Heißig (OMV), Sandra Jopp (ÖBB-Infrastruktur), Miriam Mayer (Post), Eva Planötscher-Stroh (Ströck), Reinhild Sluga (IBM Österreich) und die Identitäterinnen Sabine Hödl, Monika Kriwan, Regina Simon und Irmi Zirkler.

 CCC 23.02 Upload WEB-77

OBEN