Corporate Culture Club bei der Styria Group

von / Dienstag, 05 April 2016 / Veröffentlicht in Culture Club
_M3A1345

Geschichten, die das Leben schreibt

Geschichten standen ganz im Zentrum des Corporarte Culture Clubs in Graz. Das größte österreichische Medienunternehmens weiß natürlich um den Wert von guten Storys. Dieses Mal erzählten sie die eigene Geschichte vom Umzug in den neuen Media Tower und wie man die Unternehmenskulturen sovieler unterschiedlicher Zeitungen, Magazine und Sender auf einen gemeinsamen Styria Spirit bringt. Darüber sprach Andrea Reisinger-König als HR Chefin und erste Kulturarbeiterin der Styria Group.

Um Geschichte und Geschichten ging es auch im 2. Vortrag “Corporate Heritage” von Identitäter Johannes Angerer. „Jede Organisation, jede Marke ist die Summe der Geschichten, die sich Menschen darüber erzählen. Keine Geschichten – keine Marke“, betonte Angerer. In seinem Vortrag zeigte er an konkreten Beispielen, wie Unternehmen mit der eigene Geschichte und den Geschichten Ihrer Mitarbeiter Ihre Marke stärken: Von der 280-seitigen Firmenchronik für Gebrüder Weiss bis zum kleinen Storybooklet für die 300 Manager eines globalen B2B-Konzerns.

Mit dabei waren Renate Ackerl (Fides), Sigrid Bergmann (Raiffeisen Landesbank Steiermark), Thomas Huber (Neuroth), Renate Herler-Achmüller (Hypo Steiermark), Bernd Stockinger (Holding Graz), Hertha Ferk (Diözese Graz-Seckau) und die Identitäterinnen und Identätiter Sabine Hödl, Monika Kriwan, Ralf Tometschek, Karin Krobath, Regina Simon und Irmi Zirkler.

Noch mehr Fotos finden Sie hier: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.10154058142114362.1073741849.265777939361&type=3 

OBEN