CCC Wien: Wir lassen Sie Marken hören und sehen

von / Mittwoch, 03 Juni 2015 / Veröffentlicht in Culture Club
CCC 02.06 2015_Presse web

Der Corporate Culture Club (CCC) hat gestern Abend erneut rund 130 Kommunikationsfachleute und Personalverantwortliche zum Austausch über Unternehmenskultur-Themen zusammengetrommelt. Auf Einladung der Österreichischen Bundesbahnen fand das Treffen im Konferenzzentrum der neuen ÖBB Unternehmenszentrale statt.

Eröffnet hat den Abend Karin Krobath, IDENTITÄTER, indem Sie das neue Corporate Culture Club Logo von Nicole Reicher (DREI10) präsentierte. Im Symbol der Wortbild-Marke sind die Initialen des CCC, als auch die Werte der IDENTITÄTER „Richtungsweisend, Ideenreich, Umsetzungsstark“ integriert. Die offenen Kreise transportieren den integrativen Clubgedanken. Aber wie alle Symbole lässt auch dieses Spielraum für eigene Interpretationen zu.

Kristin Hanusch-Linser, Leitung Konzernkommunikation und -marketing leitete als Gastgeberin den Vortrag von gosh!audio ein. Harald Sulzbacher und Stephan Kolber erzählten uns über das ganzheitliche Konzept der multisensualen Markenwahrnehmung und wie die ÖBB ihren Service unter anderem mit der Stimme Chris Lohners hörbar machen.

Anschließend tauchten wir mit Canon Austria Geschäftsführer Peter Saak und Annabelle Pineda, Director Human Resources in deren Employer Branding Prozess ein. Sie zeigten im zweiten Vortrag, wie das gezielte Stärken des Arbeitgeber Markenbildes innerhalb kurzer Zeit zu einem effizienten und effektiven Recruiting Prozess beitragen kann. Und warum nicht nur die Marke davon profitiert.

Mit dabei waren: Angelika Autherit von Novomatic, Thomas Dittrich von Reiwag Facility Services, Peter Drobil von Bank Austria, Katharina Keilwert von Ernst & Young, Frank Preissler von Liebherr, Elisabeth Schwab von DriveNow, Roman Szeliga von Happy&Ness, Monika Wiesner von Baxalta und die IDENTITÄTER Axel Ebert, Sabine Hödl, Katharina Knauder, Monika Kriwan, Karin Krobath, und Ralf Tometschek.

CCC 02.06 2015_Presse web

Mehr Fotos finden Sie HIER.

OBEN