CCC im Rathaus Graz

von / Freitag, 27 Januar 2017 / Veröffentlicht in Aktuelles, Culture Club
Christina Miedl, Isabell Brandenberger, Marin Haidvogl, Johanna Gradauer

Der erste Corporate Culture Club 2017 fand in imposantem Rahmen statt: Der Gemeinderatssitzungssaal im Grazer Rathaus bot ehrwürdige Atmosphäre.

Erst erzählten Magistratsdirektor Martin Haidvogl und die Projektleiterin Christina Miedl vom Wording-Projekt „Graz verständlich“. Das Ziel der steirischen Hauptstadt: modernste Stadtverwaltung Österreichs werden. Da darf in den Texten kein Amtsschimmel mehr wiehern. Deshalb hat sich die Stadtverwaltung und Holding Graz endgültig von bürokratischer Amtssprache verabschiedet. Service statt Bittsteller-Mentalität lautet heute die Devise. Das gemeinsam erarbeitete Wordinghandbuch hilft den über 5000 Mitarbeitenden, verständlich und sympathisch zu schreiben.

Danach ging es um den Innovation Hub der Casinos Austria und Österreichischen Lotterien Gruppe. Connect. Co-work. Co-create lautet das Motto des Raumes, der Mitarbeitende zu innovativem Denken motiviert. „Ein bunter, flexibler Raum allein reicht aber nicht aus!“, weiß Isabell Brandenberger, Community Managerin des Hubs. „Die richtigen Maßnahmen sind essenziell, wie zum Beispiel unsere Awesome!ness Challenge.“ 100 MitarbeiterInnen reichten bei dem Wettbewerb 69 Ideen ein, die besten drei wurden mit Design Thinking weiterentwickelt. Das Siegerprojekt geht jetzt in die Umsetzung.

 

OBEN