EOS5D_67934

Firmentonbänder und Servicetelefonate im Check. Wien 11.12.2014: Die Agentur wortwelt® ging auf die Suche nach differenzierenden Markenerlebnissen am Telefon. Untersuchungsgegenstand: Tonbänder und Servicetelefonate von 55 österreichischen Unternehmen aus 12 Branchen. Positive Markenerlebnisse am Telefon sind selten, sprachlicher Einheitsbrei überwiegt. Die Studie „Hallo Marke“ wurde heuer zum zweiten Mal durchgeführt. Das Ziel: Herausfinden, ob bekannte österreichische

WW_Gruppe_final

wortwelt® hat Absageschreiben von 100 österreichischen Unternehmen analysiert. Fazit: Die Bewerberinnen und Bewerber bekommen Mails mit austauschbaren Floskeln. Die Briefe sind sprachlich in den neunziger Jahren steckengeblieben – als gebe es zwanzig Jahre später keinen War for Talents. Wir bedauern Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir Sie aufgrund der Vielzahl an Bewerbungen nicht in die

IDENTITÄTER hat die Webseiten der TOP 500 Unternehmen auf Markenwerte und Arbeitgeberversprechen untersucht. Die markantesten Beobachtungen sind 1. Knapp ein Drittel präsentiert sich „werte-los“ Nur 69 % der Top 500 Unternehmen publizieren auf ihren Webseiten (Marken)werte. 2. Werte-Eintopf – wenig Differenzierung Von diesen 345 Unternehmen setzen 23 % auf Verantwortung und Qualität, 22 % auf

Interne Markenführung ist zu einer wichtigen Disziplin geworden. Sie basiert auf dem Dreiklang von markenorientierter Kommunikation, markenorientiertem Personalmanagement und markenorientierter Führung. Diese Studie zeigt erstmals den aktuellen Stellenwert und das künftige Potenzial von Internal Branding in Österreich. Zum Lesen klicken Sie bitte hier: Studie Internal Branding

OBEN