Eine schöne Tradition, die ich auch heuer wieder gerne fortsetze. Ob´s ans Meer geht, in eine Metropole oder zum Matterhorn – so ein Fachbuch ist doch ein feiner Begleiter. Der Schwerpunkt 2018: Englische Branding-Literatur – der Blick über den Tellerrand tut immer gut. Den Auftakt macht Denise Lee John mit ihrem neuen Buch „Fusion“. Sie

CCC_18-07-04_004

Das war der sommerliche Corporate Culture Club am 4. Juli. Gemeinsam mit der Strategie Austria feierten wir in den Sommer. Es war ein chilliger, lauer Abend mit spannenden Gesprächen. Der Garten des Magdas Hotels bot die perfekte Atmosphäre dazu. Karin erzählte kurz vom Silicon Savannah und gab Einblicke in den Innovations-Hotspot Afrikas. Danach wurde gegrillt, getanzt und geplaudert.

joe-mcdaniel-380048-unsplash

Meine Kollegin Karin Krobath schaut gerne über den Kontinent-Rand. Schließlich ist die gelernte Geographin nicht nur Partnerin von Identitäter und wortwelt®, sondern auch Chairwoman von Light for the World. Die Kombination all dieser Perspektiven: Sie initiiert Learning Journeys nach Nairobi ins boomende Silicon Savannah. Silicon Savannah? Ein Eldorado, wenn es um Digitalisierung, Agilität und Start-up-Mentalität

rita-morais-217555-unsplash

  Im österreichischen Handel entwickelt sich ein neuer Trend – Employer Branding per Presseaussendung: Nach IKEA prescht nun der Baumarkt-Riese Hornbach vor, der für seine ungewöhliche und mutige Markenwerbung bereits bekannt ist. In einer Presseaussendung verkündet Hornbach, dass ab 1. Juli alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die seit mindestens einem Jahr im Unternehmen sind, 6 Wochen

Hier sehen Sie gleich unser cult.book vom diesjährigen JAM

Vom Start, der alle zum Tanzen brachte über die 24 Keynotes und Workshops bis zum abschließenden Word (W)Rap der Teilnehmenden – das Feedback der allermeisten Gäste unseres Corporate Culture Jams in Wien war wieder sehr erfreulich: „Wow!“, „Supertoll“, „Nehme viele Impulse für meinen Alltag mit“. (Eine nette Nachlese zum JAM gibt es bei hrweb.at) Alltag

CCC 24.04 2018 WEB-46

Am 24.4. war der Corporate Culture Club zu Gast bei kununu.  Wenn Kulturen aufeinanderstoßen – davon erzählten Johannes Prüller, Director Communication, und Sarah Müller, Director DACH, kununu, ganz transparent von der XING-Übernahme 2013. Das Spannende: Der drastische Einbruch der Mitarbeiter-Zufriedenheit passierte erst 2 Jahre später, als die Gründer das Unternehmen verließen. „In solchen Zeiten braucht es

Foto Klein f IDweb

Von der Innovationskraft des digitalen Afrikas lernen. Unsere 1. Reise im Jänner 2018 war ein voller Erfolg. Weiter geht es mit der 2. Journey von 24. bis 27. September 2018. Nicht alle wissen es: Unsere Karin Krobath ist nicht nur Identitäterin, sondern auch Geografin und Afrika-Fan. Ihr neuster Streich: Sie veranstaltet gemeinsam mit Afrika-Experten Hans Stoisser und Helmut Blocher

FOTOS WEB - CC JAM BONN 2017-259

Sind Sie ein Fan von Holakratie & Co? Oder denken Sie, Selbstorganisationskonzepte sind naive Experimente? Meine Wahrnehmung: Alle Welt spricht über Selbstorganisation, aber nur wenige haben Erfahrung darin. Und noch eines: Ich habe nur völlig Begeisterte oder strikte Gegner kennengelernt, kaum jedoch einen differenzierten Zugang erlebt. Nur Buzzword oder bringt sie wirklich was? Selbstorganisation ist

emile-perron-294697-unsplash

Jemand schenkt mir unerwartet 100 Euro. Was für eine nette Überraschung! Kurz darauf wird mir das Geld aber wieder abgenommen. Das ist ärgerlich, und nun bin ich schlechter drauf als vor dem Geschenk. Ökonomisch gesehen ist dieses Verhalten irrational, schließlich habe ich, absolut gesehen, nichts verloren. Psychologisch ist dieser Effekt als Verlustaversion gut dokumentiert. Wir

romain-vignes-53940-unsplash

Kommt Ihnen das bekannt vor? Viele Unternehmen betreiben auch heute noch Personalmarketing nach dem Zufallsprinzip: Mal mit mehr Engagement, bald mit weniger, aber meist doch nur aktionistisch. Nun kann das zwar zu kurzfristigen Einstellungserfolgen führen, aber nicht zum nachhaltigen Erfolg. Daher ist die Employer Value Proposition (EVP), die Arbeitgeber-Positionierung, der erste und wichtigste Baustein im

OBEN